Durchblick im Dschungel der Versicher­ungen

Willkommen im Wohnmobil­versicherungs­dschungel

David Hochstein hilft Ihnen sicher heraus!

Wenn man Google nach einer Wohnmobilversicherung fragt, bekommt man unzählige Einträge angezeigt. Wenn Sie die alle miteinander vergleichen, brauchen Sie kein Hobby mehr.

Deshalb haben wir David Hochstein interviewt. Er ist unabhängiger Versicherungsmakler mit Sitz in Kehl, kennt sich mit den Fragen von Mobilheim-Besitzern aus und vermittelt die passende Wohnmobilversicherung.

Das Interview:

Herr Hochstein, worin unterscheidet sich eine KFZ-Versicherung von einer Wohnmobilversicherung?

Primär, wenn wir an mögliche Schäden denken, unterscheiden sich die beiden Versicherungen nicht voneinander. Es gibt auch bei der Wohnmobilversicherung Vollkasko und Teilkasko und auch Schadensfreiheitsklassen kommen hier zum Tragen. Was einen Unterschied macht in der Versicherung, ist die Art der Nutzung.

Also, wie viel ich damit fahre? Oder wohin?

Ja genau. Fahren Sie mit dem Wohnmobil nur gemütlich durch Europa? Osteuropa ist möglicherweise wieder ein Spezialfall, je nach Versicherung. Oder möchten Sie Europa mit dem Wohnmobil verlassen und weitere Teile der Welt erkunden? Hier gibt es länderspezifische Gefahrenklassen, die es zu bedenken und beurteilen gilt. Marokko, Tunesien oder die Türkei sind so ein Thema: Wir arbeiten gern mit einem Versicherer zusammen, die diese Länder beitragsfrei Zusatzversichern. Auf Wunsch kläre ich das einfach für Sie telefonisch mit der Versicherung ab.

Oder Fährschutz! Darüber denkt man anfangs gar nicht nach. Auf einer Fähre herrschen besondere Bedingungen, die sollten abgedeckt sein.

Ist denn mit so einer Versicherung außen und innen alles abgedeckt?

Das kann ich nicht einfach mit Ja oder Nein beantworten. Grundsätzlich werden alle festverbauten Ausstattungsmerkmale bei der Neuwertangabe in der Versicherungssumme erfasst. Das Vorzelt ist ein gutes Beispiel: Die Kosten für ein Vorzelt müssen auf den Listengesamtneuwert addiert werden, damit es über die Kaskoversicherung versichert ist. Lose im Wohnmobil verstaut, ist es über die Inhaltsversicherung separat versicherbar. Das Gleiche gilt für Zubehörteile. Sie müssen benannt und im Wert erfasst werden.

Gibt es bei der Versicherung einen Unterschied zwischen einem selbst umgebauten Fahrzeug oder einem fertig Gekauften?

Grundsätzlich erstmal nein. Wir müssen jedoch bedenken, dass es für ein umgebautes Fahrzeug nicht einfach einen Neuwert zu benennen gibt. Hier fließen in die Summe die Arbeitszeit und die Materialkosten mit ein. Hilfreich ist natürlich, wenn während der Umbauphase alles dokumentiert wurde und Kaufbelege für das Material vorhanden sind.

Es gibt also doch jede Menge zu beachten bei einer Wohnmobilversicherung. Möchten Sie noch eine Ergänzung hier machen, Herr Hochstein?

(lacht) Das würde den Rahmen sprengen. Am einfachsten ist es, wenn ich mich mit den Wohnmobilbesitzern unterhalte und dann sehen wir, was es für individuelle Besonderheiten gibt. Solaranlage, freie Werkstattwahl, Schutzbrief, transportable Wertgegenstände wie E-Bikes u.v.m. Ich helfe Ihnen auf jeden Fall aus dem Versicherungsdschungel hinaus!

Das könnte Ihnen auch gefallen

YouTube Kanal diesdas­VANanas

Kennt ihr das, wenn man sich sehnlichst auf etwas freut? Man freut sich so sehr, dass man es kaum erwarten kann? Gerade dann können sich neun Monate ziehen wie Kaugummi. Um mir die Wartezeit etwas zu verkürzen und mich auf den Start mit dem Camper vorzubereiten habe ich mich im Internet schlau gemacht und mir einige nützliche Tipps und Anregungen von erfahrenen Campern geholt.

Mehr lesen..
40.000 Mitglieder

40.000 Mitglieder … und das in 131 Tagen. Danke an Euch alle für die Unterstützung und Danke an die Gastronomie, dass Ihr uns Wohnmobilisten ermöglicht, etwas aus dem Alltag zu kommen und wir bei Euch genießen können.

Mehr lesen..
cropped-Favicon_Womo_Explorer_Variante_3.png

Kostenloser Eintrag

Vielen Dank!

Wir prüfen Ihre Daten und pflegen sie ein.